Weltgrößtes Rotorblatt

Ausführung

Die beiden Siemens-Anlagen haben jeweils 6 MW Leistung und einen Rotordurchmesser von 154 Meter. Die damit verbundene überstrichene Fläche beträgt rund 18.600 m². Das B-75-Rotorblatt der SWT-6.0-154 ist laut Siemens die weltgrößte Komponente, die aus Glasfaser (GFK) in einem Guss hergestellt wurde. Aktuell ein Weltrekord.


Die Schmidbauer-Gruppe hatte die Aufgabe von der dänischen BMS übernommen, die beiden Anlagen zu errichten, da kein anderer Kran außer dem Raupenkran LR 11350 (1.350 t) in der Lage gewesen wäre, die 233 Tonnen im Singlehub auf 120 Meter zu heben.


Der Raupenkran LR 11350 wurde mit SDB2 144 Meter ausgestattet. Die mittels Schwertransporte angelieferten Turmstücke mussten von der Horizontalen in die Vertikale gebracht werden. Hierfür wurden parallel ein Raupenkran LR 1280 (280 t) und ein 100 t-Teleskopkran eingesetzt. Diese Krane unterstützten auch den Großkran bei der Montage des kompletten Rotorsterns, der den gesamten Vormontageplatz ausfüllte. Es wurden eigene spezielle Lastverteilmatten eingesetzt, um die hohen auftretenden Stützdrucke zu kompensieren. Unter strengster Beachtung aller Sicherheitsvorgaben benötigte das Schmidbauer-Team für das Umsetzen vor Ort nur sieben statt der geplanten zehn Tage.

Equipment

  • LR 11350
  • LR 1280
  • LTM 1100-5.1
  • 10 Loadspreader HEB 400
  • 100 Bongossimatten (6 und 8 Meter)