Neubau einer teilüberdachten Pergola für das Infozentrum Isarmündung

Ausführung

Das Landratsamt Deggendorf hat im Jahr 2016 die Außenanlagen des Infozentrums Isarmündung (Dr. Georg Karl Haus) erneuert, welches als Bildungseinrichtung zum Thema Umwelt für z.B. Schulklassen im Kreis sehr bekannt und beliebt ist.

Im Zuge der Erneuerungsmaßnahmen 2016 sollten große Sitzsteine aufgestellt und ein Portal mit 2 Eichenstämmen im Eingangsbereich errichtet werden. Auf den Stämmen waren die Logos der spezifischen Lebensräume des Isarmündungsgebietes angebracht. Die Hubarbeiten führten wir mit unserem Autokran aus.

Die größere Herausforderung für uns war jedoch die Errichtung einer teilüberdachten modernen Holz-Pergola, denn diese sollte  in eine Baumgruppe aus Eichen integriert werden. Das Anlegen einer Baustraße war aufgrund des Umweltbildungsgedankens nicht erwünscht. Somit kam hier unser Minikran zum Einsatz: Er konnte die Pergola optimal ästhetisch und funktional zwischen die Bäume platzieren, ohne die umgebende sehr naturnahe Auenlandschaft in Mitleidenschaft zu ziehen. Eine enge Abstimmung im Vorfeld, sowohl mit der Tiefbau- als auch mit der Holzfirma war erfolgt, so dass der Einsatz zügig voran ging und die Umwelt so wenig wie möglich beeinträchtigte.

Zukünftig können Kinder unter der Pergola die dynamische Entwicklung eines Flusslaufes simulieren. 

 

Equipment

Unic Minikran 5 t

Autokran

 

Branche: Bauwirtschaft