Raupenkrane

Unsere starken Raupenkrane von Liebherr und Demag, die größten Krane im Fuhrpark, bewegen schwerste Lasten auch auf unwegsamem Terrain sicher und wirtschaftlich am Einsatzort. Ob für Hochbau- und Infrastrukturprojekte, in der Windenergie, für den Industriebau oder in der Petrochemie Branche, die Raupenkrane überzeugen selbst bei engen Platzverhältnissen und kommen auf Grund der großen Flexibiliät weltweit zum Einsatz. Vor allem bei Langzeitbaustellen sind sie oft die kosteneffizienteste Lösung.

Beteiligung am Bau eines neuen Offshore Windparks

Der Offshore Windpark Merkur, ehemals MEG 1, ist ein von Windreich und DEME sowie General Electric geplanter Offshore-Windpark in der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone der Nordsee. 66 Windenergieanlagen vom Typ „GE Haliade 150“ wird der Windpark umfassen, wenn er ans Netz geht.

Auch Schmidbauer trägt seinen Teil zur Errichtung der Windanlagen bei: Wir sind von der OBT (Orange Blue Terminals B.V.) mit dem Hub der Transition Pieces in Eemshaven (Niederlande) beauftragt. Am dortigen Umschlagsterminal laufen die einzelnen Komponenten zum Bau der Anlagen ein und werden mit Errichterschiffen an ihren finalen Bestimmungsort in der Nordsee gebracht.

Schmidbauer ist nicht nur mit den notwendigen Kranarbeiten vor Ort beauftragt, sondern auch mit dem Transport der Komponenten auf dem Terminal und dessen Überwachung, Planung und Durchführung. Unser Liebherr Raupenkran LR 11350 sowie ein ausgewiesener Kranexperte stehen seit April 2017 vor Ort bereit. 2019 soll der Windpark dann in Betrieb gehen und ein Regelarbeitsvermögen von ca. 1750 GWh pro Jahr leisten.

 

Einsatzort: Eemshaven, Niederlande

Einsatzzeitraum: Okt. 2017 - Okt. 2018